Um die christlich-demokratischen Überzeugungen möglichst breit in die Gesellschaft zu transportieren, bedient sich die CDU Dülmen ihrer Vereinigungen. Laut Satzung gibt es inzwischen sieben Vereinigungen, die speziell die junge Generation, die Frauen, Arbeitnehmer, Kommunalpolitiker, Unternehmer, die Vertriebenen und Flüchtlinge sowie die Älteren ansprechen wollen. Vor Ort in Dülmen sind drei der sieben Vereinigungen mit eigenen Stadtverbänden aktiv.

 

 

 

 

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem in der Sozial- und Gesellschaftspolitik: für sichere und auskömmliche Renten, für eine auf Beschäftigung ausgerichtete Arbeitsmarktpolitik, für Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt, für eine menschenwürdige Pflege, für verlässliche und solidarische Sozialversicherungen. Die CDA fordert unter anderem eine bessere Alterssicherung für Erwerbsunfähige und Geringverdiener mit langen Arbeitsbiographien, mehr Lohngerechtigkeit in der Leiharbeit und bessere Lohnchancen für Frauen. Die CDA ist eine Vereinigung der CDU und ihr eng verbunden. Sie ist die Stimme der Beschäftigten und ihrer Familien in der CDU. Bundesvorsitzender ist Karl-Josef Laumann. Er ist gewähltes Mitglied des Präsidiums der CDU.

Vorsitzender CDA Dülmen

Dietmar Hericks.

 


 

 

Rund 100.000 junge Menschen finden in der JUNGEN UNION ihre politische Heimat. Die JUNGE UNION ist damit die größte politische Jugendorganisation Europas und die größte demokratische politische Jugendorganisation der Welt.

 

Als Teil der Unionsfamilie bekennt sich die JU zu den christlich-demokratischen Grundwerten, Überzeugungen und Zielen. Und doch sind diese selbstständig und weder programmatisch, organisatorisch noch finanziell an CDU und CSU gebunden. Sie verstehen sich als Antriebsfeder und kraftvollen Motor einer ständigen personellen und inhaltlichen Erneuerung in den Unionsparteien; und zwar auf allen politischen Ebenen, von der Kommunalpolitik, über die Landes- und Bundespolitik bis hin zur Europapolitik. Mit ihren Veranstaltungen und Positionen stoßen sie Debatten an, geben Denkanstöße und bündeln die Interessen der jungen Generation für Partei und Gesellschaft. Sie stehen für eine ehrliche und offene politische Auseinandersetzung und leben die Diskussionskultur in unseren Verbänden und Gremien.

Sprecher Junge Union Dülmen: 

Alexander Eilers.

 

 

 

Die Senioren-Union der CDU Deutschlands wurde 1988 als jüngste Vereinigung der CDU Deutschlands gegründet. 

"Ältere Menschen wollen heute eingebunden sein. Sie wollen mitwirken und mitgestalten und dafür die Anerkennung finden, die Sie verdienen.", sagte Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl bei seiner Eröffnungsrede im Konrad-Adenauer-Haus.

Der Aufbau der Senioren-Union entspricht dem der CDU. In die Senioren-Union kann jeder über 60-Jährige eintreten. Eine CDU-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. CDU-Mitglieder, die über 60 Jahre alt sind, sind nicht automatisch Mitglied der Senioren-Union, sondern müssen eigenständig in die Senioren-Union eintreten, wenn sie Mitglied werden möchten. 

Ziele und Aufgaben der Senioren-Union reichen weit über die Seniorenpolitik hinaus und durchdringen alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.

Vorsitzender Senioren Union Dülmen: 

Siegfried Albrink.

 

Zögern Sie nicht uns für weitere Informationen zu kontaktieren.