Neuigkeiten

Artikelbild
Zu einem Rundgang hatte Ludwig Hetrodt (2.v.l.) Vorsitzender der CDU Kirchspiel eingeladen. Foto: Legler
21.04.2018 | Dülmener Zeitung | Horst Legler

Jahreshauptversammlung der CDU Kirchspiel

Glasfaser elektrisiert Außenbereich

„Einen so schönen Sommertag im April hätten wir alle anders genießen können, als uns hier im Hauptgebäude des Anna-Katharinenstiftes zur Versammlung zu treffen“, begrüßte Ludwig Hetrodt am Donnerstagabend die Mitglieder der CDU Kirchspiel. „Deshalb besprechen wir den ersten Tagesordnungspunkt bei einem kleinen Spaziergang durch den Bereich des ehemaligen Klosters Karthaus.“


19.04.2018 | Marc Henrichmann MdB | www.marc-henrichmann

Wo Jung und Alt voneinander lernen können

MdB Henrichmann besucht das Mehrgenerationenhaus in Dülmen

Vorbildcharakter über die Region hinaus hat das Mehrgenerationenhaus in Dülmen. An den beiden Standorten in der Neuen Spinnerei und in der Familienbildungsstätte (FBS) kommen Jung und Alt zusammen, um voneinander zu lernen und auch zu profitieren. Über die Arbeit der Einrichtung informierte sich der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann.


Artikelbild
Über das Projekt „Leistung macht Schule“ am AvD informierten sich Marc Henrichmann MdB (r.), Dietmar Panske MdL (l.) und Vertreter der CDU Dülmen bei Schulleiterin Ursula Ellenbracht (3.v.l.), Joachim Höck (M.) und Ulrich Staarmann. Foto: Büro Henrichmann
17.04.2018 | Marc Henrichmann MdB | www.marc-henrichmann.de

Das Annette fördert Schüler, „die mehr Futter brauchen“

Henrichmann und Panske informieren sich über „Leistung macht Schule“

Es gibt sie in jeder Klasse, die Schüler, „die mehr Futter brauchen“, wie es Ursula Ellenbracht formuliert. Sie leitet das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, das mit Hilfe von Bund und dem Land NRW besondere Talente in den Klassenzimmern stärker fördern möchte. Das Dülmener Gymnasium gehört seit Ende Januar zu bundesweit 300 Schulen, die an der Initiative „Leistung macht Schule“ (LemaS) teilnehmen. Über erste Eindrücke informierten sich der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann und das Landtagsmitglied Dietmar Panske.


16.04.2018 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de

„Da sein – Leben helfen“

Seit über 100 Jahren setzt sich der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) nach diesem Motto für Frauen, Kinder und Familien ein, unabhängig von Konfession, Nationalität und Weltanschauung.

Alleine in Dülmen arbeiten 150 Frauen und Männer ehrenamtlich und 36 Frauen und Männer hauptamtlich in den verschiedenen Diensten des SkF. „Hier ergänzen sich Fachwissen und großes persönliches Engagement“, zeigte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske bei einem gemeinsamen Gesprächstermin mit dem Vorstand des SkF Dülmen sichtlich beeindruckt.


Artikelbild
12.04.2018 | Wilhelm Korth MdL | www.wilhelm-korth.de

Wilhelm Korth informierte sich bei der Schornsteinfeger-Innung

Großer Zusammenhalt trägt die Innung – für die Zukunft gut aufgestellt

Einer für alle, alle für einen. Dieses Motto sagt eigentlich schon alles über die Arbeit der Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Münster. Dass 98 Prozent aller Betriebe in der Innung organisiert sind, unterstreicht das Motto umso deutlicher.


11.04.2018 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de

CDU-Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth/Dietmar Panske: „Kommunen werden bei der Integration von Flüchtlingen um 100 Mio. Euro entlastet – NRW-Koalition hält Wort und unterstützt unsere Städte und Gemeinden!“

Mit dem aktuellen Gesetzentwurf zur Änderung des Teilhabe- und Integrationsgesetzes schafft die NRW-Koalition die Rechtsgrundlage, um noch in diesem Jahr 100 Mio. Euro an die 396 nordrhein-westfälischen Gemeinden zu verteilen.

Auch die Kommunen im Kreis Coesfeld erhalten eine finanzielle Entastung, wie die örtlichen Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth und Dietmar Panske, mitteilen:


Artikelbild
Die CDU Dülmen-Mitte mit ihrem Vorsitzenden Markus Schmitz (3.v.l.) befragt Dülmener Bürgerinnen und Bürger nach ihren Wünschen für den neuen Bahnhof.
10.04.2018 | CDU Dülmen-Mitte

Die CDU Dülmen-Mitte fragt nach

Wünsche der Bürgerinnen und Bürger für den neuen Bahnhof

Im Zuge des Projektes „Klimagerechter Bahnhof“, für das Fördermittel des Landeswirtschaftsministeriums zur Verfügung stehen, wird der Dülmener Bahnhof neu gestaltet. Dafür hatte sich der Stadtrat bereits Anfang März einstimmig ausgesprochen. Nun möchte die CDU Dülmen-Mitte um ihren Ortsverbandsvorsitzenden Markus Schmitz mit den Bürgerinnen und Bürgern über die konkrete Realisierung dieses Vorhabens in Gespräch kommen.


28.03.2018 | CDU-Ratsfraktion Dülmen und CDU Dülmen-Mitte

Gratulation zum 80. Geburtstag von Karl Ridder

Markus Schmitz als Vorsitzender der CDU Dülmen-Mitte und Willi Wessels als CDU-Fraktionsvorsitzender haben heute Karl Rider zu seinem 80. Geburtstag gratuliert. Zusammen mit Bürgermeisterin Lisa Stremlau haben sie ihm für seinen jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz für unsere Stadt Dülmen gedankt.


Artikelbild
Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Markus Brambrink (2.v.r.) erläuterte vor dem Hausdülmener Vorstand mit (v.l.) Wilgunde Terhorst, Florian Hoffmann, Ortsvorsteherin Gabriele Sondermann und Günter David das Projekt Dülmen 2030. Foto: Stief
24.03.2018 | Dülmener Zeitung | Hans-Martin Stief

CDU Hausdülmen setzt sich für mehr Flächen ein

Baugrundstücke sind Gold wert

Hausdülmen ist ein vitaler Ortsteil mit über 2000 Einwohnern, der langsam an seine Grenzen stößt. „Der Kindergarten platzt aus allen Nähten, und seit es die U3-Betreuung gibt, haben wir einen Riesenzulauf. Gleichzeitig wird die Grundschule für den offenen Ganztag fit gemacht, was mit Blick in die Zukunft auch völlig richtig ist“, bilanzierte Florian Hoffmann, Vorsitzender der CDU Hausdülmen, bei der Jahreshauptversammlung. Ortsvorsteherin Gabriele Sondermann ergänze dazu, dass für den Ausbau der Grundschule derzeit 1,2 Millionen Euro in die Hand genommen würden, und bei der Aufstockung des Kindergartens würden 700.000 Euro verbaut.


Artikelbild
Das langjährige Bulderner CDU-Mitglied Hubert Tücking (l.) wurde von der stellvertretenden Vorsitzenden Veronika Büscher geehrt, Glückwünsche und Dankeschön gab es von den Parteifreunden.
22.03.2018 | CDU Buldern

CDU-Versammlung mit Ehrungen und Blick nach vorn

„Buldern braucht Baugebiete“

Am Donnerstag, fand die Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbandes Buldern in der Gaststätte van Lendt in Buldern statt. Zahlreiche interessierte Mitglieder folgten dem Jahresrückblick, den die stellvertretende Vorsitzende Veronika Büscher den Anwesenden vorstellte.


Nächste Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon