Neuigkeiten

15.03.2019, 10:40 Uhr | CDU Hausdülmen

CDU in Hausdülmen wählt neuen Vorstand

Baugebiet als Dauerthema

„Das ganze letzte Jahr beschäftigte uns maßgeblich die Frage nach einem neuen Baugebiet in unserem Ortsteil“, resümierte Florian Hoffmann auf der Jahreshauptversammlung der CDU die schwierige Suche nach neuen Wachstumsmöglichkeiten in Hausdülmen.

Markus Schmitz (v.l.) mit Günter David (Jubilar 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft), Gabriele Sondermann, Christof Maaß, Wilgunde Terhorst und Florian Hoffmann.
Hausdülmen - Trotz Baubooms muss zwischen Hochwasserschutzgebieten und Grundstücken in privater Hand noch viel Überzeugungsarbeit geleistet werden, um bauwilligen Neuhausdülmenern einen Platz für das Eigenheim zu ermöglichen.

Das Thema Ortsteilentwicklung stand ganz oben auf der Agenda der CDU, die mit dem Projekt „Dülmen 2030“ auf zahlreichen Bürgerversammlungen und Workshops die Zukunft in den Fokus nahm.

„Es sind die vielen kleinen Fortschritte, die zeigen, dass wir uns in die richtige Richtung entwickeln“, betonte Ortsvorsteherin Gabriele Sondermann mit Blick auf den neuen Bürgerbus, den Grundschulausbau und den frisch sanierten Radweg zwischen Dülmen und Hausdülmen. „Wichtig ist jetzt, dass auch der Ausbau des Kindergartens bald starten kann!“

Im gemeinsamen Gespräch mit den Mitgliedern informierte Markus Schmitz über die aktuellen kommunalpolitischen Entwicklungen und Themen in Dülmen. Als Kandidat für den CDU-Stadtverbandsvorsitz stellte er sich an diesem Abend dem Ortsverband Hausdülmen vor.

Bei den Vorstandswahlen trat Florian Hoffmann als Vorsitzender zurück und schlug Gabriele Sondermann als seine Nachfolgerin vor.

Dem Vorstand gehören außerdem an: Günter David, Marc Lorbeer, Christof Maaß und Wilgunde Terhorst.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon