Neuigkeiten

09.06.2020, 13:19 Uhr | CDU Stadtverband Dülmen | Markus Brambrink

„Gerade jetzt muss man im Gespräch bleiben“

Hövekamp und Panske zu Besuch im Vitalitätszentrum „Die Sauna Insel“

Wie für viele andere Unternehmer waren auch für Markus Wang als Inhaber des Vitalitätszentrums “Die Sauna Insel“ in Dülmen die letzten Monate nicht einfach. „Aufgrund der beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus mussten auch wir unseren Betrieb vollständig einstellen. Diese Entscheidung der Politik können wir voll und ganz nachvollziehen. Jetzt hoffen wir aber, dass wir vor dem Hintergrund der konstant niedrigen Zahl an Neuinfektionen bald wieder an den Start gehen können“, erläuterte Markus Wang. „Ein mögliches Hygiene- und Sicherheitskonzept haben wir sogar schon vorbereitet.“

Carsten Hövekamp zu Besuch in der "Sauna Insel"
Dülmen - Einen Einblick in dieses Konzept erhielten nun der Bürgermeisterkandidat Carsten Hövekamp sowie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske zusammen mit Vertretern der CDU Dülmen. Am meisten würden der Saunagarten mit seinen Sonnenliegen, der Schwimmteich, der Pool und die Gastronomieterrasse genutzt. Abstandsregeln seien für das Vitalitätszentrum aufgrund des Verhältnisses von der Größe der Anlage und der maximalen Besucherzahl ohne Weiteres umzusetzen, selbst in den Saunas, erläuterte Wang seinen Gästen. „Erleichternd kommt für uns im Vergleich zu Spaßbädern hinzu, dass es klare Wegeführungen gibt und ein Einlass erst ab 16 Jahren erfolgt und die Gäste Ruhe suchen. Weiterhin steht jedem Gast im Außenbereich eine eigene Sonnenliege mit ausreichend Abstand zur Verfügung.“ Für Carsten Hövekamp ist der direkte Austausch insbesondere in schweren Zeiten enorm wichtig. „Gerade jetzt können wir ja sehen, dass die Menschen bereit sind sich an Regeln zu halten, wenn man den Sinn und Zweck erklärt. Gleichzeitig jedoch auch die Kritik und Anregungen der Betroffenen mit aufnimmt“, zeigte sich CDU-Kandidat Hövekamp überzeugt. Für ihn ist es selbstverständlich, „Die guten Gedanken weiter zu tragen und damit den Dülmener Unternehmen eine starke Stimme auf allen politischen Ebenen zu verleihen“. „Gerade in solchen Krisenzeiten ist es wichtig, dass wir insbesondere als Politik immer den engen Austausch mit den Betroffenen vor Ort suchen. Immerhin gibt es für den Umgang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen keine Blaupause an der man sich orientieren könnte. Nur zusammen können wir diese Situation meistern“, hob Panske nochmal die Bedeutung derartiger Gespräche hervor. In NRW setzt sich der CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske ebenfalls persönlich ein und war insbesondere von den vielen Ideen des Inhabers überzeugt: „Ich freue mich sehr darüber, dass Betriebe wie das Vitalitätszentrum hier in Dülmen bereit sind Verantwortung zu übernehmen und mit kreativen Ideen an Lösungen mitwirken mit denen wir Schrittweise in eine verantwortungsvolle Normalität zurückkehren können.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Impressionen
Amts- und Mandatsträger
Dr. Markus Pieper MdEP Marc Henrichmann MdB Dietmar Panske MdL Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr
Facebook